Virtueller Stammtisch

Liebe Altleibnitianer,

leider mussten aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Stammtische abgesagt werden bzw. die Planung weiterer wurde auf Eis gelegt.

Dies soll nun ein Ende haben: Am 25. Juni 2020  um 20.00 Uhr wird der erste virtuelle Stammtisch über die Plattform Zoom stattfinden. 

Anmeldung bitte per Email an: stasik@freunde.leibniz-kolleg-tuebingen.de

So gibt es auch die Möglichkeit Städte übergreifend Altleibnitianer kennenzulernen. Gerne kann diese Einladung an andere Kekse weitergeleitet werden.

Wir freuen uns auf euch.

Liebe Grüße

Frederice Stasik

Das ‚Stipendium leibnitianum‘

Das ‚Stipendium leibnitianum‘ ist aus der Idee entstanden, als Dank für die bereichernde Zeit am Kolleg etwas zurückzugeben. Angesichts der steigenden Kosten, die die Kollegiat*innen für das Kollegsjahr aufbringen müssen, soll die Zugänglichkeit des Programms unabhängig von der wirtschaftlichen Situation der Eltern erhalten bleiben.

Aus einer zunächst spontanen Idee der beiden Altleibnizianerinnen Helene Helleckes und Dorothee Rilling ist nun ein ganzes Projekt geworden:
Gemeinsam  – das heißt, mit der Beteiligung eines Großteils des Jahrgangs 2017/18, aber auch von Freund*innen, Verwandten und Bekannten – wurde 2019  für eine Person ein Vollstipendium in Höhe von 6700€ finanziert! Das bedeutet, dass schon im Moment neben den sechs Stipendien der GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES LEIBNIZ KOLLEGS e.V. eine  weitere Person des Jahrgangs 2019/2020 durch die Spenden das Kolleg besuchen kann. Für uns ist das ein toller erster Erfolg – der hiermit aber nicht aufhören soll! Denn das Leibniz Kolleg wird auch in Zukunft auf Unterstützung angewiesen sein, um geeigneten Bewerber*innen das Jahr am Kolleg zu ermöglichen.

Und hier benötigen wir auch Ihre Hilfe: Jede*r kann mitmachen! 
Hierfür können Sie einfach das Formular ausfüllen und an die GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES LEIBNIZ KOLLEGS e.V. schicken. Jede und jeder kann sich mit einer monatlichen, jährlichen oder einmaligen Spende beteiligen und somit jungen Menschen ein Studium Generale ermöglichen sowie das Leibniz Kolleg unterstützen.

Aufnahmeantrags- und Spendenformular (PDF)

Das Leibniz Kolleg und die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kolleg trauern um

Professor Gotthard Wunberg
*25.12.1930       ✝︎ 5.2.2020

Er war Direktor des Leibniz Kollegs von 1977 bis 1983 in der Nachfolge von Professor Paul Ohlmeyer. Er begleitete das Leibniz Kolleg jahrelang als pädagogischen Begleiter.

In unprätensiöser Art hat er sich vor allem bei der Neuordnung der Lehre und der Einbindung und Unterstützung junger Dozent*innen verdient gemacht. Als Germanist war er ein sehr anregender Lehrer und hat sehr viele Studierende beeinflusst.

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied.

Prof. Dr. med. Jan Born                                                             Dr. iur. Dirk Lupberger
Prof. Dr. med. Dr. phil. Urban Wiesing                                        Michael Behal, M.A.

Vorstand und Mitglieder
Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V.

Vorstand und Kuratorium
Stiftung Leibniz Kolleg

Happy New Year

Allen Freunden des Leibniz Kollegs und ihren Familien wünschen wir einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Mit dem 1. Januar 2020 tritt auch der  – auf der Mitgliederversammlung im November 2019 gewählte – neue Vorstand der GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES LEIBNIZ KOLLEGS e. V. seine Ämter an. Dieser besteht nun aus:

Prof. Dr. Jan Born (Vorsitzender) – wiedergewählt
Dr. Dirk Lupberger (stv. Vorsitzender und Geschäftsführung) – wiedergewählt
Dr. med. Frederike Kienzle – neu
Ursula Konnertz – qua Amtes
Sophia Schlette – neu
Daniel Silberhorn – neu
Frederice Stasik – wiedergewählt
Prof. Dr. med. Dr. phil. Urban Wiesing – erst auf der MV 2018 gewählt
und unserem Ehrenvorsitzender: Michael Behal.

In den nächsten Wochen stellen wir euch die neuen Mitglieder des Vorstands in Worten und Bildern persönlich vor. Es lohnt sich also, diese Seite künftig regelmäßig zu besuchen.

Ganz herzlichen möchten wir uns bei den drei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Carolin Glandorf, Claire Luzia Leifert und Dr. Wolfgang Pasche für die Zusammenarbeit und das zeitintensive Engagement bedanken!