Vereinsjahr 2017

Liebe Ehemalige, liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte,

die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs blickt auf ein Jahr zurück, das unsere zukünftige Arbeit nachhaltig prägen wird. Die Großspende eines ehemaligen Leibniz-Kollegiaten stellt unsere Vereinsfinanzen auf eine neue Grundlage. Und die Ergebnisse der Umfrage unter Ehemaligen zeigt uns: Leibniz-Kollegiaten wollen andere Leibniz-Kollegiaten kennenlernen. Auch von den neuen Mitgliedern im Vereinsvorstand möchten wir Ihnen berichten. Zudem finden Sie in diesem Schreiben Informationen zum 70. Jubiläum des Kollegs im kommenden Jahr, sowie zu den vielfältigen Möglichkeiten zur Vernetzung, die Vereinsmitgliedern und Ehemaligen offenstehen.

Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr

2017 war für das Kolleg und für die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs ein extrem ereignisreiches Jahr mit großen Veränderungen, mit denen ein solides Fundament für 2018 und die weitere Entwicklung insgesamt geschaffen werden konnte:

  • 1703-04: Einrichtung und Besetzung einer eigenen Geschäftsstelle mit Andrea Reuß-Otto
  • 1706-08: Historische Großspende ‚Alice B. Gruenwedel Living Trust‘ (€ 104.000)
  • 1706-08: Mitglieder- und Ehemaligen-Umfrage
  • 1708-09: Vergabe sechs ‚Stipendia Leibnitiana‘ , Reisestipendien (Se. ca. € 30.000)
  • 1707-: Vorbereitungen 70-jähriges Jubiläum 2018 (Jubiläumsfeier, Alumni-Konvent)

Eckdaten 2017 (per 171202):

  • 435 Mitglieder (+1)
  • Wachsende Anzahl & Teilnehmer Regionalkreise (dzt. 15, s.u. Leibnizianer-Stammtische)
  • Intensivierte Mitgliederkommunikation: 4 Rundschreiben, neue Website, neue Social Media
  • 7 Vorstandssitzungen (2 pers., 2 TelCon, 3 im Umlaufverfahren); 1 Vorstandsretreat.

Ergebnisse der Ehemaligenumfrage 2017: Mehr Vernetzung gewünscht!

Im Sommer dieses Jahres haben wir eine Umfrage unter den Ehemaligen des Leibniz Kollegs durchgeführt. Unser Ziel war es, die genauere Richtung der Vereinsarbeit der kommenden Jahre zu eruieren. Rund 270 Personen haben teilgenommen, davon vierzig Prozent Vereinsmitglieder. Die wichtigste Erkenntnis war, dass sich die Umfrageteilnehmer vor allem eine stärkere Vernetzung von Ehemaligen untereinander (64 Prozent) bzw. eine stärkere Vernetzung der Kollegiatinnen und Kollegiaten mit den Ehemaligen (49 Prozent) wünschen. Dementsprechend werden wir in der Zukunft darauf einen stärkeren Fokus unserer Arbeit legen.

Weiterhin haben sich 88 Personen bereiterklärt, zu einem ihnen vertrauten Thema einen Vortrag am Leibniz Kolleg zu halten – vielen Dank für Ihr Engagement! Die ersten Vortragenden wurden vom aktuellen Jahrgang schon eingeladen.

Mehr Vernetzung: Soziale Netze und Stammtische

Bereits jetzt bestehen verschiedene Möglichkeiten, offline und online mit Alumni des Kollegs in Austausch zu kommen. In den sozialen Netzen gibt es viele Gruppen für Ehemalige des Leibniz Kollegs, die nicht aktiv von der Gesellschaft der Freunde betreut werden. Mit über 600 Mitgliedern ist die Facebook-Gruppe für allgemeine Fragen, Diskussionen, Stammtischeinladungen und so weiter die erste Anlaufstelle. Für studien- und berufsbezogene Themen bieten sich XING und LinkedIn für den Austausch an. Wer andere Ehemalige offline treffen möchte, kann schließlich zu einem der Leibnizianer-Stammtische in 15 Regionen im deutschsprachigen Raum hinzustoßen.

Jubiläum: 70 Jahre Leibniz Kolleg

Im Sommer, am Samstag, 4. August 2018, wollen wir das 70-jährige Bestehen des 1948 gegründeten Leibniz Kollegs gebührend und samt Alumni/-ae Konvent gebührend feiern. Details zur ganztägigen Veranstaltung werden wir sobald wie möglich auf unserer Website veröffentlichen. Falls Sie aus der Ferne anreisen, sollten Sie sich frühzeitig um eine Unterkunft bemühen. Eine Übernachtung im Kolleg ist leider nicht möglich.

Wir suchen weiterhin nach helfenden Händen, die uns bei der Planung und Durchführung unterstützen können. Wer sich engagieren möchte, meldet sich am besten per Mail an alumni@freunde.leibniz-kolleg-tuebingen.de.

Unser Vorstand: zwei neue Mitglieder

Im vergangenen Frühjahr traten Peter Hübner und Hannah Schade von ihren Vorstandsämtern zurück; auf diesem Weg noch einmal unser Dank für die wertvolle Arbeit, die sie für den Verein geleistet haben. Umso erfreuter sind wir, dass zum nächstmöglichen Termin, auf der diesjährigen Mitgliederversammlung im Dezember, mit Caro Glandorf, 07/08 und Frederice Stasik, 12/13 zwei tatkräftige Unterstützerinnen nachgewählt wurden. Beide bringen wichtige Erfahrungen aus anderen gemeinnützigen Vereinen bzw. der Organisation des Münchner Stammtischs mit und sind die ideale Ergänzung für die bestehende Vorstandsbesetzung

Save the Date: Mitgliederversammlung 2018

Der letzte Termin für Ihren Kalender ist die nächste Mitgliederversammlung, die voraussichtlich am 24.11.2018 ab 15:30h im Kolleg stattfinden wird. Auch in der Zwischenzeit freuen wir uns auf Ihre Anregungen und Kommentare – und v.a. Ihr Engagement. Wir danken Ihnen für Ihre treue Mitgliedschaft.

Ihr/Euer
Vorstand der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V.

Veröffentlicht unter VEREIN

Mitgliederversammlung am 02.12.2017

Die kommende Mitgliederversammlung wird am 02.12. ab 15:30 im Refektorium des Leibniz Kollegs stattfinden. Anmeldungen dafür werden unter info@freunde.leibniz-kolleg-tuebingen.de entgegengenommen.

Die folgende Tagesordnung steht an:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Formalia
  2. Bericht des Vorsitzenden
  3. Bericht des Geschäftsführenden Vorstandsmitglieds (Geschäftsstelle; Beiträge u. (Groß-)Spenden; Feststellung Abschluss GJ 2016)
  4. Geschäftsbericht 2016
  5. Kassenprüfungsbericht 2016
  6. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016
  7. Bericht über das laufende Studienjahr im Leibniz Kolleg
  8. Nachwahl für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder
  9. Vorstellung Ergebnisse Ehemaligen-Umfrage
  10. Vorstellung des Mentoring-Programms
  11. Sonstiges (Jubiläumsfeier, Alumni-Konvent, Ausstellung)

Die beiden vakanten Posten in der Kommunikation und der Alumniarbeit sollen neu besetzt werden – möchten Sie sich vielleicht auf der Mitgliederversammlung zur Wahl stellen?

Veröffentlicht unter VEREIN

Aktuelle Situation des Leibniz Kollegs: Umfrage, Neuausrichtung der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V.

Liebe Ehemalige, liebe Vereinsmitglieder,

den Übergang des Kollegs an die Universität Tübingen sowie den Offenen Brief von 573 Ehemaligen und Unterstützerinnen und Unterstützern hat die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V. zum Anlass genommen, ihre Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und einige neue Aktivitäten in Angriff zu nehmen.
Im Folgenden möchten wir die aktuelle Situation des Kollegs und die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick darlegen.

► Das Leibniz Kolleg
Seit Beginn des aktuellen Studienjahres ist das Leibniz Kolleg eine zentrale Einrichtung der Universität Tübingen. Ursula Konnertz hat als wissenschaftliche Leiterin des Kollegs die Nachfolge des langjährigen Leiters Michael Behal angetreten. Dr. Thorsten Nagel hat seit dem 1.1.2017 die Rolle des stellvertretenden Leiters inne. Ein neuer zwölfköpfiger Beirat unterstützt das Leibniz Kolleg in seiner wissenschaftlichen und pädagogischen Arbeit. Weitere Details zur neuen Organisationsform lassen sich im Statut finden.

Gefördert wird das Kolleg und sein Studienprogramm derzeit von der Udo Keller Stiftung und seit bald sieben Jahrzehnten der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V.
Mittelfristig wird das Leibniz Kolleg vermutlich in ein anderes, noch zu errichtendes Gebäude umziehen. Im Gespräch ist eine damit einhergehende Vergrößerung auf 90 Studierende pro Jahr. Bisher hat die Universität Tübingen für die Umsetzung dieser Pläne noch keinen festen Termin bekanntgegeben.

► Die Aktivitäten der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V. 
Mithilfe der großzügigen Beiträge von mehr als 430 Mitgliedern war der Verein in diesem Jahr in der Lage, 4 jungen Studierenden ein Stipendium leibnitianum in Höhe von bis zu 5180€ zu gewähren. Das Stipendium leibnitianum ermöglicht ein Studium am Leibniz Kolleg unabhängig vom Einkommen der Eltern. Zusätzlich konnten wir 5 Reisestipendien für die traditionelle Romexkursion vergeben und das Seminar zur politischen Bildung in Bad Urach mit 1940€ fördern. Seit dem Übergang an die Universität sind die Studiengebühren auf 5300€/Studienjahr angestiegen – wir werden also in Zukunft weitere finanzielle Unterstützung benötigen, um derselben Zahl von jungen Menschen ein Studium generale am Leibniz Kolleg zu ermöglichen.

Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung vom 3.12.2016 wurde die Ehemaligenarbeit explizit in die Satzung der Gesellschaft der Freunde aufgenommen: “Zur Verfolgung des Vereinszwecks pflegt die Gesellschaft den aktiven Informations- und Meinungsaustausch mit den ehemaligen Studierenden des Leibniz Kollegs (Altleibnitianer*innen) und unterstützt deren Selbstorganisation […]“ (Vereinssatzung). Wir wollen die jährliche Mitgliederversammlung mittelfristig zu einer aktiv von Mitgliedern gestalteten Veranstaltung mit Fachvorträgen und Workshops ausbauen. Zusätzlich möchten wir die Vernetzung von Ehemaligen untereinander als auch mit den aktuellen Studierenden fördern.

Die weitere Entwicklung des Vereins soll stärker als bisher von den Mitgliedern bestimmt und getragen werden. Deshalb bitten wir Sie, an unserer kurzen Umfrage (inzwischen beendet) teilzunehmen – ob Sie nun Vereinsmitglied sind oder nicht. Mit Ihrer Teilnahme an unserer Umfrage helfen Sie uns, Ihre Ideen für die Vereinsarbeit zu sammeln und die Vereinsarbeit stärker an Ihren Interessen auszurichten.

► Jetzt Mitglied werden
Wenn Sie Teil der Gemeinschaft von Unterstützerinnen und Unterstützern werden möchten, die sich für das Leibniz Kolleg einsetzt, finden Sie hier den Mitgliedsantrag. Die Mitgliedschaft lohnt sich – für Sie, für benachteiligte Studierende und das Kolleg an sich.

Vielen Dank für Ihre bisherige und zukünftige Unterstützung.

Jan Born, Vorsitzender des Vorstands
Claire Luzia Leifert
Julius Lischeid