Das ‚Stipendium leibnitianum‘

Das ‚Stipendium leibnitianum‘ ist aus der Idee entstanden, als Dank für die bereichernde Zeit am Kolleg etwas zurückzugeben. Angesichts der steigenden Kosten, die die Kollegiat*innen für das Kollegsjahr aufbringen müssen, soll die Zugänglichkeit des Programms unabhängig von der wirtschaftlichen Situation der Eltern erhalten bleiben.

Aus einer zunächst spontanen Idee der beiden Altleibnizianerinnen Helene Helleckes und Dorothee Rilling ist nun ein ganzes Projekt geworden:
Gemeinsam  – das heißt, mit der Beteiligung eines Großteils des Jahrgangs 2017/18, aber auch von Freund*innen, Verwandten und Bekannten – wurde 2019  für eine Person ein Vollstipendium in Höhe von 6700€ finanziert! Das bedeutet, dass schon im Moment neben den sechs Stipendien der GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES LEIBNIZ KOLLEGS e.V. eine  weitere Person des Jahrgangs 2019/2020 durch die Spenden das Kolleg besuchen kann. Für uns ist das ein toller erster Erfolg – der hiermit aber nicht aufhören soll! Denn das Leibniz Kolleg wird auch in Zukunft auf Unterstützung angewiesen sein, um geeigneten Bewerber*innen das Jahr am Kolleg zu ermöglichen.

Und hier benötigen wir auch Ihre Hilfe: Jede*r kann mitmachen! 
Hierfür können Sie einfach das Formular ausfüllen und an die GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES LEIBNIZ KOLLEGS e.V. schicken. Jede und jeder kann sich mit einer monatlichen, jährlichen oder einmaligen Spende beteiligen und somit jungen Menschen ein Studium Generale ermöglichen sowie das Leibniz Kolleg unterstützen.

Aufnahmeantrags- und Spendenformular (PDF)

Vereinsjahr 2018

Liebe Freundinnen und Freunde des Leibniz Kollegs,

im Vereinsjahr 2018 hat die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs das Momentum aus dem Vorjahr genutzt und viel Positives daraus gemacht. Die wichtigste Veranstaltung war das 70-jährige Jubiläum, das im August begangen wurde. Dominiert hat auf dem Sommerfest vor allem die Frage: Wie geht es mit dem Leibniz Kolleg und dem Gebäude in der Brunnenstraße weiter?

Eckdaten 2018:

  • 475 Mitglieder (+30)
  • 20 (+5) Leibnitianer-Stammtische
  • 7 ‚stipendia leibnitiana‘ sowie diverse Reisestipendien (rund 30.000 Euro insgesamt) vergeben
  • 5 Vorstandssitzungen.

Jubiläum: 70 Jahre Leibniz Kolleg

Das haben wir mit euch – über 450 Freundinnen und Freunde des Leibniz Kollegs, Alumnae und Alumni, (ehemalige) Dozentinnen und Dozenten – gebührend und sommerlich gefeiert: Am Wochenende des 4. und 5. August gab es für euch Zeit zum Wiedersehen, Raum zum Kennenlernen, gutes Essen und Musik … und Food for Thought. Eine kleine Rückschau findet ihr hier.

Zukunft der Brunnenstraße 34

Das Gebäude des Leibniz Kollegs ist dringend sanierungsbedürftig. Beim Jubiläumsfest hat sich eine über neunzigprozentige Zustimmung dazu gezeigt, eine Sanierung des Kollegs einem permanenten Umzug vorzuziehen. Die Gesellschaft der Freunde setzt sich dafür ein, dass das Leibniz Kolleg auch in Zukunft am Standort in der derzeitigen Form erhalten bleibt, ohne dass die Gebühren für die zukünftigen Kollegiaten deswegen übermäßig steigen. Für Fragen und Antworten steht Dirk Lupberger als Ansprechpartner zur Verfügung.

Finanzielle Unterstützung der Studierenden

Für das Studienjahr 2018/2019 konnten sieben ‚stipendia leibnitiana‘ vergeben werden, eins mehr als im Vorjahr. Stipendia leibnitiana beziehen sich auf 10-monatige Stipendien. Sie werden analog zum Bafög ermittelt und berechnet und sind zweckgebunden. Zusätzlich wurden zahlreiche Zuschüsse zur Romreise möglich gemacht.

Save the Date: Mitgliederversammlung 2019

Der letzte Termin für Ihren/Euren Kalender ist die nächste Mitgliederversammlung, die am 23.11.2019, 15:00h im Kolleg stattfinden wird; ein Rahmenprogramm mit Vortrag und Diskussion ist vorgesehen und wird rechtzeitig mit der Einladung zur Mitgliederversammlung versandt. Auch in der Zwischenzeit freuen wir uns auf Anregungen und Kommentare.

Ihr/Euer

Vorstand der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V.

Neuer Vorstand informiert sich im Leibniz Kolleg

Nach einer ersten Sitzung per Telefonkonferenz war es dem Vorstand wichtig, sich rasch auch persönlich besser kennenzulernen und zu informieren – am besten vor Ort.

Foto: Peter W. Hübner

Momentaufnahme: Arbeiten zum Wohle des Leibniz Kollegs in wechselnder Besetzung, hier (v.l.n.r.): Die neuen Vorstände Dirk Lupberger, Claire Luzia Leifert, Julius Lischeid im Gespräch mit dem Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft Michael Behal (nicht zu sehen: Peter W. Hübner – machte das Foto und Ulla Konnertz, die zu einem anderen Termin aufbrechen musste).

 

So traf sich ein Teil des neuen Vorstandes der Gesellschaft der Freunde am Sonntag, dem 19. Februar in den Räumen des Leibniz Kollegs einerseits zum Wissensaustausch, andererseits um sich zu organisieren und insbesondere der Frage nachzugehen, was sich die Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs für Ziele vornimmt … dazu später mehr.

Auch die neue Wissenschaftliche Leiterin des Leibniz Kollegs Ulla Konnertz nahm sich ausführlich Zeit, um ihre Überlegungen einzubringen. Dass dabei der traditionelle Hefezopf (statt Kekse?) nicht fehlen durfte – danke Luzia – ist selbstverständlich.

Terminlich verhindert aber inhaltlich eingebunden an diesem konstruktiven Sonntagstermin: Jan Born, Dietrich Niethammer, Wolfgang Pasche, Hannah Schade.

Einhellige Meinung: Es geht voran, auch wenn die eigentlich Arbeit erst noch bevorsteht…

65 Jahre Leibniz Kolleg Tübingen

Das große Jubiläumstreffen anläßlich des 65jährigen Bestehens des Leibniz Kollegs Tübingen am 4. und 5. April 2014 steht vor der Tür. Für all diejenigen, die noch keine Einladung erhalten haben, gibt es die Einladung als PDF zum Download.

Das genau Programm findet sich zudem auf diesen Webseiten in der Rubrik Alumni/Veranstaltungen.

Mitgliederversammlung 2013

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V. fand am Freitag, den 6. Dezember ab 17:00 Uhr im Refektorium des Leibniz Kollegs, Brunnenstraße 34, statt. Unter anderem wurde der Vorstand neu gewählt, er setzt sich nun folgendermaßen zusammen: Prof. Dr. Jan Born (Vorsitz), Michael Behal (Direktor LK), Carola Pflüger (Geschäftsführung), Ursula Konnertz, Dr. Thorsten Nagel, Prof. Dr. Dietrich Niethammer, Dr. Wolfgang Pasche

Webseite der Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs e.V. geht online

Lange war sie in der Planung und noch länger wird sie wohl in der Entwicklung stecken. Endlich ist sie online: Die Website des Gesellschaft der Freunde des Leibniz Kollegs Tübingen. Sie dient dazu, Mitgliedern und Außenstehenden einen Eindruck der Arbeit des Vereins zu geben und stellt eine Anlaufstelle für Interessierte dar. Wir freuen uns auf Besucher!